Willy Brandt

Brandt, Willy

Politiker (1913–1992). Eigenh. Manuskript (Fragment). „BT“ (Berlin). 2¾ SS. auf 3 Bll. Gr.-4to. Mit einer Beilage (s. u.).
$ 1,819 / 1.600 € (18426)

Willy Brandt (1913–1992), Politiker. E. Manuskript (Fragment). „BT“ (Berlin), 14. Januar 1991. 2¾ SS. auf 3 Bll. Gr.-4°. Mit einer Beilage (s. u.). – Manuskript einer im Deutschen Bundestag gehaltenen Rede: „Zeiten gefahrvoller Verwirrung oder verwirrender Gefahren können nicht dazu verleiten, den springenden Punkt des Geschehens aus dem Auge zu verlieren. Deshalb lohnt es, uns an die ebenso simple wie schwerwiegende Tatsache zu erinnern, dass vor einem knappen Jahr nicht Kuwait den Irak überfallen hat, sondern dass es die irakische Staatsführung war, die Kuwait – Mitglied der Vereinten Nationen – hat besetzen lassen [...]“.

– Beiliegend der ms. Text der gesamten Rede (14¼ SS. auf 15 Bll., gr.-4°) mit kleinen e. Korrekturen..

buy now

Brandt, Willy

Politiker und Nobelpreisträger (1913–1992). Albumblatt mit eigenh. U. O. O. u. D. 1 S. Gr.-8vo.
$ 91 / 80 € (26025)

Willy Brandt (1913–1992), Politiker und Nobelpreisträger. Albumblatt mit e. U. O. O. u. D. 1 S. Gr.-8vo. – Mit alt montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt).

buy now

Brandt, Willy

Politiker und Nobelpreisträger (1913–1992). Ersttagsbrief mit eigenh. Unterschrift. Washington. 8vo. 1 p.
$ 57 / 50 € (73329)

Abbildung der Kennedy-Brüder. - Beiliegt: 1 Unterschrift Brandts u. 1 faksimilierte Portraitphotographie Brandts.

buy now

Brandt, Willy

Politiker und Friedensnobelpreisträger (1913-1992). Autograph manuscript. O. O. 14 SS. Qu.-gr.-8vo.
$ 5,970 / 5.250 € (8411)

Speech manuscript „Eine neue grosse Anstrengung für Berlin“ (A new effort for Berlin) concerning the election of Klaus Schütz as Mayor of Berlin 1927 to the SPD Parliamentary group. Heinrich Albertz had recently resigned. "Mutual reproaches or self-righteous criticism are no help at all now. A sustained effort is required to summarize the political energies and to secure a stable leadership. The party that can rely on construction services and a vote of confidence by the city's population, should not create the impression of insecurity or disunity now.

After the long years of particular pressure, as it results from the location of this city, setbacks may happen every now and then [...] "- Very rare..

buy now

Brandt, Willy

Politiker (1913-1992). Portraitpostkarte mit eigenh. Namenszug. O. O. u. D. 1 S. 8vo.
$ 182 / 160 € (31430/BN17644)

Die Verso-Seite mit gestemp. Urheberrechtsvermerk.

buy now

Brandt, Willy

Politiker (1913-1992). Portraitpostkarte mit eigenh. Namenszug. O. O. u. D. 1 S. 8vo.
$ 171 / 150 € (31431/BN17645)

buy now

Brandt, Willy

Politiker (1913–1992). Ms. Brief mit eigenh. U. Berlin. ½ S. 4to.
$ 136 / 120 € (12946)

Willy Brandt (1913–1992), Politiker. Ms. Brief mit e. U. Berlin, 25. März 1963. ½ S. 4°. – An den Bürgermeister von Celle John Busch mit Dank für ihm zugesandte Glückwünsche „anläßlich meiner Wiederwahl zum Regierenden Bürgermeister von Berlin“. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf; beiliegend eine gedr. Weihnachtskarte mit faksimiliertem Namenszug.

buy now

sold

 
Brandt, Willy

Portraitphotographie m. e. U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Willy Brandt (1913-1992), Journalist, Politiker u. Friedensnobelpreisträger 1971. Porträtfotografie m. e. U. auf der Bildseite, o. O. u. D., 1 Seite quer-8° (18 x 13 cm). Brustbild beim Empfang der Ehrung für den verliehenen Friedensnobelpreis in Oslo.


Brandt, Willy

Portraitphotographie (Reproduktion) mit e. U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Willy Brandt (1913–1992), Politiker und Nobelpreisträger. Portraitphotographie (Reproduktion) mit e. U. auf beiden Seiten. O. O. u. D. 139:89 mm. – Portrait en face in S/W. – Willy Brandt, von 1969 bis 1974 Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, hatte 1971 für seine auf Entspannung und Ausgleich mit den osteuropäischen Staaten ausgerichtete Politik den Friedensnobelpreis erhalten.


Brandt, Willy

Eigenh. Manuskript (Fragment).
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Willy Brandt (1913–1992), Politiker und Nobelpreisträger. E. Manuskript (Fragment). O. O. u. D. 1 S. Gr.-4°. – Der beiliegenden Kopie (13 Bll.) zufolge handelt es sich bei dem vorliegenden Manuskript um einen Teil von Willy Brandts Beitrag zu einer Diskussion im September oder Oktober 1990 im Berliner Reichstag über die Regierungserklärung von Helmut Kohl. Unter dem Titel „Zusammenrücken, wo Gesamtinteressen von Staat und Volk auf dem Spiel stehen“ führt Brandt u. a. aus, wie sehr man den Alliierten zu Dank verpflichtet sein müsse, da „ohne deren schützendes Dach wir uns weder hätten in Berlin behaupten noch die staatliche Einheit erreichen können“. Das Manuskript weicht an einigen Stellen signifikant von der in Kopie vorliegenden Druckfassung ab. – Im linken Rand gelocht (keine Textberührung).