Conrad Beck

Beck, Conrad

Komponist (1901–1989). Eigenh. musikalisches Albumblatt mit Widmung und U. Basel. 1 S. Qu.-schmal-4to.
$ 131 / 120 € (20731)

Conrad Beck (1901–1989), Komponist. E. musikalisches Albumblatt mit Widmung und U. Basel, 17. Oktober 1978. 1 S. Qu.-schmal-4°. – Vier Takte aus einem unleserlich geschriebenen Werk für Orchester. – Conrad Beck war viele Jahre hindurch Leiter der Musikabteilung von Radio Basel. „Abgesehen von der Oper umfaßt sein Schaffen alle Gattungen der instrumentalen und vokalen Musik. Er schrieb sieben Symphonien, sieben Konzerte, Kammermusik, ein Oratorium, eine Lyrische Kantate, eine Elegie und das Ballett ‚Der große Bär’.

In seiner Entwicklung bildet der Aufenthalt in Paris von 1924 bis 1933 eine entscheidende Station. Danach folgten eine kompositorische Weiterbildung bei Jacques Ibert und Kontakte zu Honegger, Nadia Boulanger und Albert Roussel. Becks Musik ist gekennzeichnet durch ein großes Maß an Ernsthaftigkeit, Zähigkeit und Tiefe des Ausdrucks, aber auch Durchsichtigkeit und einen Sinn für harmonische Proportion“ (Wikipedia, Abfrage v. 29. VI. 2010)..

buy now

Beck, Conrad

Komponist (1901-1989). Eigenh. musikalisches Albumblatt mit U. Braunschweig. 1 S. Qu.-8vo.
$ 131 / 120 € (9841)

Conrad Beck (1901-1989), schweizer. Komponist. E. musikalisches Albumblatt m. U., Braunschweig, 10. November 1954, 1 Seite quer-8°. 3 Takte aus einem Werk. Mit montiertem Druckbild. – Beck zog 1924 nach Paris und bildete sich, angeregt von Nadia Boulanger, Arthur Honegger und anderen, weiter aus. Mit Freunden gründete er die „Ecole de Paris“. 1933 ließ er sich in Basel nieder und war seit der Uraufführung seiner 3. Symphonie in Boston 1928 international bekannt. 1939-66 setzte sich Beck als Leiter der Musikabteilung des Landessenders Beromünster für die Verbreitung zeitgenössischer Musik ein und widmete sich nach 1966 ausschließlich der Komposition.

Sein vom französischen Neoklassizismus geprägter Stil tendiert zu Klarheit und Linearität, in dem polyphone Elemente eine wichtige Rolle spielen. Er schrieb sieben Symphonien, ferner konzertante Werke, Kammermusik, Oratorien und Chorwerke..

buy now

Beck, Conrad

Komponist (1901-1989). Eigenh. Brief mit drei Notenzitaten und U. Paris. 1½ SS. 4to. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 306 / 280 € (90157/BN59608)

An die Pianistin Hedy Kraft-Schilt in Zürich: "Es hat mich sehr gefreut, zu hören dass Sie meine Violin-Sonatine verteidigen wollen und es tut mir sehr leid dass ich hier noch festgehalten bin und erst gegen Ende Januar in die Schweiz fahren werde um etwas Sonne zu sehen. Ich bin aber überzeugt dass Sie mein Stück sehr gut ohne mich zu meistern verstehen [...]". Er könne nicht zum Konzert kommen, mache sie aber auf drei Druckfehler aufmerksam, die er in den drei Notenzitaten korrigiert.

buy now

Beck, Conrad

Komponist (1901-1989). Photographie mit eigenh. Widmung und U. [Rosey (Franche-Comté)]. 90:127 mm. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 131 / 120 € (90459/BN60185)

An Günther Verbeet in Köln "mit freundlichen Grüßen".

buy now