Konrad Bayer

Bayer, Konrad

Schriftsteller (1932-1964). Eigenh. Modezeichnung. O. O. u. D. Kugelschreiber auf Papier. 1½ Seiten Zeichnung und ½ Seite Notizen auf 1 Bl. (Qu.-)4to.
$ 2,930 / 2.500 € (80784)

Flüchtige Entwürfe für Damenoberbekleidung. – "Kobersdorf (Burgenlandstr. [Eisenstadt-Güssing]) Motel (auch plus Tankstelle) [...] Mrazek (Angewandte) Powolny Figuren nur 4.000 [...]". – Papierbedingt leicht gebräunt und gering fleckig.

buy now

Bayer, Konrad

Schriftsteller (1932-1964). Typoskript „Schwarze Diphtinhose“. O. O. u. D. 4 pp. auf 2 Bll. Qu.-8vo und 32mo.
$ 1,758 / 1.500 € (80811)

Konrad Bayer (1932–1964), Schriftsteller. „Schwarze Diphtinhose“. Tls. eigenh. und tls. ms. Typoskript mit eigenh. Korrekturen und einer kleinen Handzeichnung. O. O. u. D. 4 SS. auf 2 Bll. Qu.-8° und 12°. – „Schwarze Diphtinhose /feines Gewebe (kein grober Diphtin; soll fast wie Samt aussehen) Gute, haltbare Qualität. Schluss der Hosenrohren 2 mal 19 cm (oder 2mal 20 cm ???), keine Stulpen (besser gesagt: Stulpen sind mit etwa 11 cm nach innen eingeschlagen) [(]= italienische Facon) Die Hose sieht fast wie das Beinkleid eines Ballettänzers aus: schon oben ganz eng, fast anliegend (besonders über die Schenkel): vom Ende der Waden (nach unten unten [!]) nicht mehr konisch, sondern (fast) ganz gerade.

Über Gesäss anliegend (man muss sich aber niedersetzen können). Hinten zwei Tasche[n] ohne Klappe. die seitlichen Taschen (zieml. hoch[)] werden schief eingeschnitten (45%). Der Schluss ist ziemlich weit oben (genau in der Taille oder sogar noch etwas höher angesetzt; nicht wie blue-jeans u. s. w.) Die Hosenbeine müssen unbedingt mit einem leichten Knick auf den Schuhen aufliegen [...]“. – Das größere der 2 Bll. mit dem oben zitierten Text mit kl. Randläsuren und einem größeren Einr.; auf sehr dünnem Papier..

buy now