Ludwig Bamberger

Bamberger, Ludwig

Politiker, Publizist und Gründungsmitglied der Deutschen Bank (1823–1899). Gedr. Einladung mit eigenh. Ergänzungen und Namenszug in der Kopfzeile („Dr. L. Bamberger“). O. O. 1 S. Qu.-8vo.
$ 141 / 120 € (18355)

Ludwig Bamberger (1823–1899), Politiker, Publizist und Gründungsmitglied der Deutschen Bank. Gedr. Einladung mit e. Ergänzungen und Namenszug in der Kopfzeile („Dr. L. Bamberger“). O. O. u. D. [März 1880]. 1 S. Qu.-8°. – Eine Einladung an den schweizerischen Gesandten und bevollmächtigten Minister in Berlin, Arnold Roth (1836–1904), für „Donnerstag 18. d. M. | im Ueberrock“. – Etwas fleckig; die Verso-Seite mit alten Montagespuren; recto mit zeitgen. Datierung von fremder Hand in blauem Farbstift.

buy now

Bamberger, Ludwig

Politiker, Publizist und Gründungsmitglied der Deutschen Bank (1823-1899). Eigenh. Briefkarte mit U. („LBamberger“). Wohl Berlin. 2 SS. Qu.-8vo.
$ 529 / 450 € (44470)

An eine Dame mit dem Ausdruck seines Bedauerns, daß deren Einladung ihn nicht erreicht habe: „[...] Ich bin morgen Abend nur leider zu Tisch geladen, aber wenn es mir nicht zu spät wird, hoffe ich doch noch ein Stück des Nach-Abends bei Ihnen zubringen zu können [...]“. - Auf Briefpapier mit gepr. Monogrammvignette.

buy now

Bamberger, Ludwig

Bankier und Politiker (1823-1899). Brief mit eigenh. U. Berlin "W., Margarethenstr. 18". 1 S. Gr.-8vo.
$ 529 / 450 € (940632/BN940632)

An namentlich nicht genannte Herren des Verlags von Heinrich Hübner: "Ich möchte gerne die in Ihrem Verlag erschienene Schrift 'der Ministerwechsel oder die Goldwäscher zu Grenzdorf' in der Freihandels-Korrespondenz anzeigen lassen. Wollen Sie mir nicht zu diesem Zweck einiges Nähere über die Entstehung der Schrift mittheilen oder mich mit dem Verfasser in Verbindung setzen [...]". - Die Schrift "Der Ministerwechsel oder die Goldwäscher zu Grenzdorf" stammt von Heinrich Hübner und wurde 1851 in dessen Verlag in Leipzig veröffentlicht.

Ludwig Bamberger stammte aus einer jüdischen Bankiersfamilie und gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des deutschen Liberalismus zur Zeit der Reichsgründung. 1870 gehörte er zu den Gründern der Deutschen Bank AG. Anfang der 1870er Jahre war Bamberger einer der wichtigsten Finanzpolitiker. Bamberger war ebenfalls an der Gründung der Reichsbank beteiligt und gilt als Vater der Münzreform sowie der deutschen Mark. - Spuren alter Faltung..

buy now