Ingeborg Bachmann

Bachmann, Ingeborg

Schriftstellerin (1926–1973). Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift. Rom. Folio. 1 p. Mit 4 e. Korrekturen im Text.
$ 2,437 / 2.500 € (87956)

Wohl an Hans Rößner, Leiter des Piper Verlags, der sich nach ihrer Gesundheit erkundigt hatte und sie in Rom treffen wollte. – Bachmann hatte den Verlag bereits 1967 verlassen und war zu Suhrkamp gewechselt. „[…] Es geht wieder aufwärts […], allerdings habe ich mich entschlossen, in diesem Monat überhaupt nichts zu tun, weil doch nichts Gescheites dabei herauskäme. Ich versuche nur, etwas für die Gesundheit zu tun und die vergangenen Monate zu vergessen. In den ersten Jännertagen war ich in Frankfurt, das musste auch noch sein, war unumgänglich, weil ja noch gar nichts geregelt war, ausserdem meine Anwesenheit wegen verschiedener schwieriger Korrekturen nicht unwichtig war.

Vielleicht bin ich auch sehr erleichtert, dass die bisher noch nicht fixierten Frankfurter Angelegenheiten nun sehr zufriedenstellend geordnet werden konnten. Langsam komme ich mir wie ein Schiff vor, das nach mehreren Havarien wieder in Fahrt kommt. Ich bin aber sicher, dass, trotz meiner augenblicklichen Faulheit, unser Termin von mir eingehalten werden kann […] Am 5. Feber bin ich bestimmt wieder in Rom […]“.

buy now