Theodor Axenfeld

Axenfeld, Theodor

Ophthalmologe (1867–1930). Eigenh. Mitteilung mit U. („Axenfeld“). O. O. u. D. ½ S. 8vo.
$ 189 / 160 € (18124)

Theodor Axenfeld (1867–1930), Ophthalmologe. E. Mitteilung mit U. („Axenfeld“). O. O. u. D. ½ S. 8°. – An einen namentlich nicht genannten Adressaten: „Besten Dank für die schnelle Erledigung der Zeitschr. f. Augenh[eilkunde]. Ich erlaube mir noch einige amerikanische Sachen zu schicken [...]“. – Theodor Axenfeld war Professor für Augenheilkunde in Rostock und seit 1901 in Freiburg. „Seine Forschungen galten der Histologie des Auges sowie der Entwicklung von Operationstechniken.

Er schrieb über Unfallschädigungen des Auges und über ‚Blindsein und Blindenfürsorge’ (1905). Bei seinen Untersuchungen zur Ätiologie der Binde- und Hornhauterkrankungen entdeckte er mit Victor Morax den ‚Morax-Axenfeldschen Diplobazillus’“ (DBE). Axenfeld war Mitarbeiter an Graefe-Saemischs „Handbuch der gesamten Augenheilkunde“, Herausgeber der „Klinischen Monatsblätter für Augenheilkunde“ und veröffentlichte u. a. „Die Bakteriologie in der Augenheilkunde“ (1907)..

buy now