Josef Ludwig Graf von Armansperg

Armansperg, Josef Ludwig Graf von

bayerischer Jurist und Staatsmann (1787-1853). Eigenh. Brief mit U. München. 28.01.1826. 1 S. auf Doppelblatt. 4to.
$ 580 / 550 € (940480/BN940480)

Berichtet einem hochrangigen Adressaten ("Eure Excellenz") von personellen Veränderungen in der Bayreuther Regierung, die er auf dessen Wunsch hin veranlasst hat: "[...] kann ich nunmehr die Nachricht ertheilen, daß Dtr. Rudhart und Regierungsrath Herder der Regierung in Baireuth vom 1. April anfangend nicht mehr angehören werden; es ist mir angenehm beitragen gekonnt zu haben, daß in dieser Beziehung Ihre lebhaften Wünsche erfüllt wurden. Den ganzen Personalstatus werden Sie entweder gleichzeitig mit diesem Schreiben oder mit dem darauf folgenden [...] erhalten; fast alles wurde nach Ihren Vorstellungen geordnet [...]".

- Bereits 1825 in die bayerische Ständeversammlung gewählt, gewann Armansperg das Vertrauen des bayerischen Königs Ludwig I. und wurde zu einem seiner engeren Berater. Am 1. Januar 1826 wurde er zum Staatsrat befördert und bekleidete nunmehr die Ämter des Innenministers sowie des Finanzministers. - Auf Briefpapier mit Trauerrand..

buy now