Paul Alverdes

Alverdes, Paul

Schriftsteller (1897–1979). 3 (davon 1 eigenh. und 2 ms.) Briefe mit eigenh. U. München. Zusammen (¾+1¾+¾=) 3¼ SS. auf 3 Bll. 4to und gr.-8vo.
$ 177 / 150 € (13827)

Paul Alverdes (1897–1979), Schriftsteller. 3 (davon 1 e. und 2 ms.) Briefe mit e. U. München, 1935 und 1942. Zusammen (¾+1¾+¾=) 3¼ SS. auf 3 Bll. 4° und gr.-8°. – An den Schriftsteller und Holzschneider Alfred Zacharias (1901–1998) mit Dank für „die beiden Probenschnitte“ – die „hätten nicht schöner und treffender ausfallen können, und ich bin froh, diese Sache in Ihrer Hand zu wissen“ (e. Br. v. 19. September 1935; auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf; mit kleineren Läsuren am rechten Blattrand) – sowie in Sachen eines Vortrages von Zacharias, der im „Inneren Reich“ erschienen soll: „[...] Er gefällt mir ganz ausgezeichnet und ich möchte trotz meiner in meinem letzten Briefe geäußerten Bedenken nicht auf seinen Abdruck bei uns verzichten.

Wir müßten und nur einmal kurz zusammenfinden und uns überlegen, wie wir das am schönsten einrichten. Vielleicht könnten Sie schon etwas vorarbeiten und Vorlagen für die Wiedergabe von Holzschnitten zusammenstellen: vergessen Sie dabei nicht, zur Anreicherung und Abwechslung auch die in Ihrer Liste nicht genannten älteren Autoren, die aber in Ihrer Rede vorkommen. Man sollte nämlich an der entsprechenden Stelle einen Schnitt von Schedel, einen von Dürer und einen japanischen einfügen, sowie eine Probe, auf der Schnitt und Text zusammenstehen [...]“ (a. d. Br. v. 26. Juni 1942; dieser und der Br. v. 6. Oktober auf Briefpapier mit gedr. Briefpapier des „Inneren Reichs“). – Paul Alverdes gab gemeinsam mit Karl Benno von Mechow von 1934 bis 43 die Monatszeitschrift „Das innere Reich“ heraus: eine literarische Zeitschrift, die trotz einiger Versuche, sich einen gewissen politischen Freiraum zu wahren, insgesamt betrachtet doch die kulturpolitischen Ziele des Nationalsozialismus vertrat. Seine autobiographische Erzählung „Die Pfeiferstube“ (1929) behandelt seine Erlebnisse während eines Aufenthalts im Feldlazarett. – Alfred Zacharias studierte an der Kunstgewerbeschule und der Technischen Hochschule München und veröffentlichte vorwiegend mit eigenen Holzschnittillustrationen versehene Jugendschriften..

buy now

Alverdes, Paul

Schriftsteller (1897–1979). Eigenh. Albumblatt mit U. O. O. u. D. ¾ S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.
$ 95 / 80 € (20365)

Paul Alverdes (1897–1979), Schriftsteller. E. Albumblatt mit U. O. O. u. D. ¾ S. auf Doppelblatt. Gr.-8°. – „Die schöpferischen Energien, nicht eines einzelnen [...] Mannes, sondern einer ganzen Geschlechterfolge, eines ganzen Volkes auf der Suche nach der Wahrheit im Schönen [...] sie müssen in diesen Zügen versammelt gewesen sein, wenn der Geist der Musik aus ihnen sprach [...]“. – Paul Alverdes gab gemeinsam mit Karl Benno von Mechow von 1934 bis 1943 die Monatszeitschrift „Das innere Reich“ heraus: eine literarische Zeitschrift, die trotz einiger Versuche, sich einen gewissen politischen Freiraum zu wahren, insgesamt betrachtet doch die kulturpolitischen Ziele des Nationalsozialismus vertrat.

Seine autobiographische Erzählung „Die Pfeiferstube“ (1929) behandelt seine Erlebnisse während eines Aufenthalts im Feldlazarett..

buy now

Alverdes, Paul

Schriftsteller (1897–1979). Eigenh. Albumblatt mit U. O. O. u. D. ¾ S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.
$ 95 / 80 € (20366)

Paul Alverdes (1897–1979), Schriftsteller. E. Albumblatt mit U. O. O. u. D. ¾ S. auf Doppelblatt. Gr.-8°. – „In keiner anderen Musik ist die unbegreifliche Macht, welche die Menschen Liebe nennen, nährend und zehrend zugleich, so ganz und gar [...] Element geworden, wie in derjenigen Mozarts“. – Paul Alverdes gab gemeinsam mit Karl Benno von Mechow von 1934 bis 1943 die Monatszeitschrift „Das innere Reich“ heraus: eine literarische Zeitschrift, die trotz einiger Versuche, sich einen gewissen politischen Freiraum zu wahren, insgesamt betrachtet doch die kulturpolitischen Ziele des Nationalsozialismus vertrat.

Seine autobiographische Erzählung „Die Pfeiferstube“ (1929) behandelt seine Erlebnisse während eines Aufenthalts im Feldlazarett..

buy now

Alverdes, Paul

Schriftsteller (1897–1979). Eigenh. Albumblatt mit Widmung und U. Olten. 1 S. Gr.-4to.
$ 213 / 180 € (20635)

Paul Alverdes (1897–1979), Schriftsteller. E. Albumblatt mit Widmung und U. Olten, 29. November 1949. 1 S. Gr.-4°. – Ein Zitat aus „Unzeitgemäßes Vermächtnis“, „geschrieben für William Matheson in dankbarer [?] Verehrung“: „Aber nun leben Sie wohl. Ich scheide nicht von Ihnen, ohne Ihnen das Gedächtnis meiner Toten anzuvertrauen: Der Freundin, die ich verlor; des Freundes, der aus dem Kriege nicht hat heimkehren sollen [...]“. – Paul Alverdes gab gemeinsam mit Karl Benno von Mechow von 1934 bis 1943 die Monatszeitschrift „Das innere Reich“ heraus: eine literarische Zeitschrift, die trotz einiger Versuche, sich einen gewissen politischen Freiraum zu wahren, insgesamt betrachtet doch die kulturpolitischen Ziele des Nationalsozialismus vertrat.

Seine autobiographische Erzählung „Die Pfeiferstube“ (1929) behandelt seine Erlebnisse während eines Aufenthalts im Feldlazarett..

buy now

Alverdes, Paul

Schriftsteller (1897–1979). 3 ms. Briefe mit eigenh. U. München. Zusammen (1+½+1=) 2½ SS. auf 3 Bll. Gr.-4to.
$ 295 / 250 € (21057)

Paul Alverdes (1897–1979), Schriftsteller. 3 ms. Briefe mit e. U. München, 1947. Zusammen (1+½+1=) 2½ SS. auf 3 Bll. Gr.-4°. – An den Kunsthistoriker und ehemaligen Direktor der Städtischen Kunstsammlung in Dresden Paul Ferdinand Schmidt (1878–1955): „Im Inneren Reich sind von Ihnen nur drei Aufsätze erschienen, über Witz, über Pacher und einer über Realismus und Idealismus, von Chodowiecki bis Marees [...] Dass Sie jene Zeitschrift in gutem Andenken behielten, las ich mit einiger Genugtuung, der Mühen eingedenk, die sie mir gemacht hat[,] und des Lohnes, den ich nun ernte.

Passte dem Regime das erste Wort in ihrem Titel nicht, so hängt man mir heute das zweite an die Rockschösse und noch einiges dazu, was bei der besonderen Lage der Dinge unvermeidlich war oder mir unentbehrlich erscheinen sollte. Jedenfalls habe ich einstweilen keine Möglichkeit in der amerikanischen Zone zu publizieren und die meisten meiner Bücher sind verboten, da sie als militaristischer Geistesart entsprungen gelten. Da kann man nichts machen, und ich arbeite für mich unverdrossen weiter, und fleissiger als lange zuvor, da ich den Mühlstein des Herausgeberamtes um meinen Hals endlich losgeworden, wenn auch eigentlich nicht so, wie es einmal geplant war [...]“ (a. d. Br. v. 16. Juli; im linken Rand gelocht (keine Textberührung)). – Paul Alverdes gab gemeinsam mit Karl Benno von Mechow von 1934 bis 1943 die Monatszeitschrift „Das innere Reich“ heraus: eine literarische Zeitschrift, die trotz einiger Versuche, sich einen gewissen politischen Freiraum zu wahren, insgesamt betrachtet doch die kulturpolitischen Ziele des Nationalsozialismus vertrat. Seine autobiographische Erzählung „Die Pfeiferstube“ (1929) behandelt seine Erlebnisse während eines Aufenthalts im Feldlazarett. – Jeweils auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf; tls. mit kleinen Randläsuren..

buy now

Alverdes, Paul

Schriftsteller (1897–1979). Eigenh. Albumblatt mit U. O. O. u. D. 1 S. Gr.-4to.
$ 213 / 180 € (22257)

Paul Alverdes (1897–1979), Schriftsteller. E. Albumblatt mit U. O. O. u. D. 1 S. Gr.-4°. – Ein langes Zitat „aus der Rede vom inneren Reich der Deutschen | 19. Juli 1934 München“: „Inneres Reich: Das meint die Nation, die immer noch mehr sein soll, als allein ihre jeweilige äussere Gestalt während zehn oder fünfzig oder hundert Jahren. Es meint die Nation, die in jedem ihrer Augenblicke zugleich auch Vergangenheit ist. Aber nicht Vergangenheit als Museumsplunder und als ein Trödelkram abgelegter Begriffe, unnütz gewordener Formen, sondern als die unvergessliche ewige Gegenwart aller ihrer grossen Söhne, aller ihrer guten Geister [...]“.

– Paul Alverdes gab gemeinsam mit Karl Benno von Mechow von 1934 bis 1943 die Monatszeitschrift „Das innere Reich“ heraus: eine literarische Zeitschrift, die trotz einiger Versuche, sich einen gewissen politischen Freiraum zu wahren, insgesamt betrachtet doch die kulturpolitischen Ziele des Nationalsozialismus vertrat. Seine autobiographische Erzählung „Die Pfeiferstube“ (1929) behandelt seine Erlebnisse während eines Aufenthalts im Feldlazarett..

buy now

Alverdes, Paul

deutscher Schriftsteller (1897-1979). Eigenh. Gedichtmanuskript „Die neuen drei Könige“ m. U. München. 8vo. 1 p. (225 : 150 mm). Büttenpapier.
$ 95 / 80 € (61348)

Vier Strophen à vier Zeilen aus „Die neuen drei Könige“.

buy now

Alverdes, Paul

Schriftsteller (1897–1979). Eigenh. Bildpostkarte mit U. Grünwald. 1 S. Qu.-8vo. Mit eh. Adresse.
$ 71 / 60 € (9188)

Paul Alverdes (1897–1979), Schriftsteller. E. Bildpostkarte mit U. Grünwald, 29. VI. 1966. 1 S. Qu.-8vo. Mit e. Adresse. – An Heinz Birker: „Die Erzählung ‚Das Zwiegesicht’ ist im Verlag Albert Langen-Georg Müller in München erschienen [...]“. – Alverdes war gemeinsam mit Karl Benno von Mechow von 1934 bis 43 Herausgeber und Chefredakteur der Monatszeitschrift „Das innere Reich“. „Als Lyriker, Erzähler und Dramatiker schuf er Werke auf dem Hintergrund seiner Erlebnisse an der Front“ (DBE) und in den Nachkriegsjahren vorwiegend Kinderbücher und Hörspiele. – Die Bildseite mit einer gedr. Graphik Celestino Piattis.

buy now