Heinrich Albrecht

Albrecht, Heinrich

Mediziner (1866-1922). Eigenh. Postkarte mit U. Wien. 1 S. Qu.-8vo. Mit eh. Adresse.
$ 151 / 140 € (936012/BN936012)

An den Pathologen Richard Kretz mit einem Literaturhinweis. - Albrecht wurde nach seiner Promotion 1891 Assistent bei Emil Zuckerkandl in der Anatomie und war seit 1893 in der pathologischen Anatomie unter Anton Weichselbaum und Alexander Kolisko tätig. 1897 war er Mitglied der Kommission der Akademie der Wissenschaften zur Erforschung der Pest in Indien, habilitierte sich zwei Jahre später und wurde a.o. Prof. für Pathologische Anatomie und 1908 Leiter des Instituts für Pathologische Histologie und Bakteriologie.

Seit 1913 als Professor in Graz tätig, wurde er 1920 als Nachfolger Koliskos Ordinarius für Pathologische Anatomie in Wien, wo er auch die Leitung des Pathologisch-Anatomischen Instituts übernahm. Albrecht entdeckte die Art der Übertragung der Cerebrospinalmeningitis und führte u. a. Untersuchungen über den primären Tuberkuloseherd und den Keuchhusten- und Influenzaerreger durch..

buy now