Hans Albers

Albers, Hans

Schauspieler (1891–1960). Ms. Brief mit eigenh. U. Berlin. 1½ SS. Gr.-4to.
$ 888 / 800 € (23159)

Hans Albers (1891–1960), Schauspieler. Ms. Brief mit e. U. Berlin, 20. Dezember 1946. 1½ SS. Gr.-4°. – An den Intendanten und Schauspieler Arthur Hellmer (1880–1961), bei dem Albers einst Schauspielunterricht genommen hatte und der sich nun bei ihm erkundigt, wie es um die Chancen einer Aufführung von „Des Teufels General“ in Hamburg bestellt sei: „[...] Ich habe hier mit Zuckmay[e]r [...] gesprochen. Aber man ist sich scheinbar bei den amerikanischen Theateroffizieren nicht ganz klar, ob man dieses Stück schon in Deutschland herausbringen soll.

Mir kommt es jedenfalls so vor. Deshalb würde ich eher die Möglichkeit sehen ‚Liliom’ zu spielen [...] Wenn ich heute als Hamburger über die dortigen Verhältnisse schlecht orientiert bin, so kommt es vielleicht hauptsächlich daher, weil soviel gequatscht wird und die Leute, die aus Hamburg kommen, einem abraten dorthin zu gehen [...] Mein ‚Liliom’ ist ein kleines Wunder geworden und über ein halbes Dutzend Premieren hat er schon kraftstrotzend und erfolgreich überlebt. Auch drei Tage vor Weihnachten schlagen sich die Besucher noch um die Karten [...]“. – Arthur Hellmer war 1936 von den Nationalsozialisten aus seiner Frankfurter Intendanz am Neuen Theater gedrängt worden und emigrierte dann über Wien – wo er das Theater an der Wien leitete – nach England, wo George Bernard Shaw ihm und seiner Frau eine Aufenthaltsgenehmigung verschafften. So wie Hellmer verbrachte auch Albers’ Freundin Hansi Burg den Krieg in England. „[...] Hansi hat mir so viele nette Sachen über Sie erzählt und ich würde mich wirklich freuen, Ihnen die Hand schütteln zu können, denn an meiner Laufbahn sind Sie ja nicht ganz unbeteiligt [...]“. Arthur Hellmer hatte Hans Albers 1811 in Frankfurt entdeckt, ihm ersten Schauspielunterricht gegeben und auch erste Engagements verschafft. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf und im linken Rand gelocht (geringf. Buchstabenberührung in der Unterschrift); etwas knittrig und angestaubt und mit Randläsuren..

buy now

Albers, Hans

Schauspieler (1891-1960). Portraitpostkarte mit eigenh. Unterschrift. Wien. 80 : 135 mm.
$ 244 / 220 € (62729)

Hübsches Kniestück von vorn. Mit eigenh. Zusatz „Einen herzlichen Abschiedsgruss!“.

buy now