Leopold Adler

Adler, Leopold

Schauspieler und Dramatiker (1850–1919). Eigenh. Brief mit U. Leipzig. 1½ SS. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 200 / 180 € (22276)

Leopold Adler (1850–1919), Schauspieler und Dramatiker. E. Brief mit U. Leipzig, 22. Januar 1897. 1½ SS. auf Doppelblatt. 8°. – An eine Dame: „Die Skizzen u. Erzählungen von F. Gröger las ich in einem kleinen Kreis vor, alles war entzückt. Ein starkes Talent! Schade, daß die Dinge frivol sind, sonst möchte ich sie zu einer öffentlichen Vorlesung wählen; so darf ich es nicht, da mich die Leipziger sonst mit dem Bannstrahl belegen würden. – Da Sie in der modernen Litteratur sehr bewandert sind, bitte ich Sie, mir verschiedenes vorzuschlagen, das für eine Vorlesung dankbar ist [...]“.

– Leopold Adler erhielt Schauspielunterricht von Roderich Anschütz und Alexander Strakosch, debütierte in der Rolle des Friedrich Schiller in ‚Karlsschüler’ am Theater in Karlsbad und war dann an mehreren kleinen Bühnen in Sachsen beschäftigt. „1889 wurde er Regisseur am Stadttheater in Riga, war seit 1892 Oberregisseur am Breslauer Stadttheater, seit 1894 am Berliner Schillertheater und von 1896 an am Stadttheater Leipzig. Seine Berufung als Dramaturg und Regisseur in den Verband der Königlichen Schauspiele Berlin erfolgte 1902. 1909 wurde er als Direktor des Hoftheaters nach Braunschweig berufen. Adler schrieb u. a. das Schauspiel ‚Das Buch Hiob“ (1891)“ (DBE)..

buy now