Prinz von Bayern Adalbert Alfons

Adalbert Alfons, Prinz von Bayern

Historiker, Diplomat und Autor (1886–1970). Eigenh. Bildpostkarte mit U. [München]. 1 S. Qu.-8vo. Mit eh. Adresse.
$ 96 / 80 € (14003)

Adalbert Alfons Prinz von Bayern (1886–1970), Historiker, Diplomat und Autor. E. Bildpostkarte mit U. [München], 8. Juni 1961. 1 S. Qu.-8°. Mit e. Adresse. – An Emil Kunkel mit „innigem Dank für Ihre guten Geburtstagswünsche“. – Der Sohn von Maria de la Paz, Infantin von Spanien, und Prinz Ludwig Ferdinand von Bayern diente im Ersten Weltkrieg als Offizier, schied nach der Revolution von 1918 aus der bayerischen Armee aus und studierte Geschichte in München. In der Folge publizierte er historische Abhandlungen, Biographien und Familienchroniken und war nach dem Zweiten Weltkrieg erster Präsident des neugegründeten Bayerischen Roten Kreuzes.

1950 eine deutsch-spanische Gesellschaft in München gründend, ging Adalbert 1952 als erster Botschafter der Bundesrepublik Deutschland nach Spanien. – Die Bildseite mit einer Ansicht von Schloß Nymphenburg..

buy now

Adalbert Alfons, Prinz von Bayern

Historiker, Diplomat und Autor (1886–1970). Gedr. Dankschreiben mit eigenh. Datum, Grußzeile und U. Nymphenburg. 1 S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 72 / 60 € (14082)

Adalbert Alfons Prinz von Bayern (1886–1970), Historiker, Diplomat und Autor. Gedr. Dankschreiben mit e. Datum, Grußzeile und U. Nymphenburg, 4. Dezember 1949. 1 S. auf Doppelblatt. Gr.-8°. Mit e. adr. Kuvert. – An Kondolenten (hier Emil Kunkel) mit Dank für erwiesene Anteilnahme zum Ableben seines Vaters Prinz Ludwig Ferdinand von Bayern, der am 23. November des Jahres in München verstorben war. – Prinz Adalbert von Bayern diente im Ersten Weltkrieg als Offizier, schied nach der Revolution von 1918 aus der bayerischen Armee aus und studierte Geschichte in München.

In der Folge publizierte er historische Abhandlungen, Biographien und Familienchroniken und war nach dem Zweiten Weltkrieg erster Präsident des neugegründeten Bayerischen Roten Kreuzes. 1950 eine deutsch-spanische Gesellschaft in München gründend, ging Adalbert 1952 als erster Botschafter der Bundesrepublik Deutschland nach Spanien..

buy now

Adalbert Alfons, Prinz von Bayern

Historiker, Diplomat und Autor (1886–1970). Eigenh. Bildpostkarte mit U. („Pr. Adalbert“). [München]. 1 S. Qu.-8vo. Mit eh. Adresse.
$ 96 / 80 € (14113)

Adalbert Alfons Prinz von Bayern (1886–1970), Historiker, Diplomat und Autor. E. Bildpostkarte mit U. („Pr. Adalbert“). [München], 6. Juni 1936. 1 S. Qu.-8°. Mit e. Adresse. – An Emil Kunkel mit „tausend Dank für Ihre freundlichen Geburtstagswünsche“. – Der Sohn von Maria de la Paz, Infantin von Spanien, und Prinz Ludwig Ferdinand von Bayern diente im Ersten Weltkrieg als Offizier, schied nach der Revolution von 1918 aus der bayerischen Armee aus und studierte Geschichte in München.

In der Folge publizierte er historische Abhandlungen, Biographien und Familienchroniken und war nach dem Zweiten Weltkrieg erster Präsident des neugegründeten Bayerischen Roten Kreuzes. 1950 eine deutsch-spanische Gesellschaft in München gründend, ging Adalbert 1952 als erster Botschafter der Bundesrepublik Deutschland nach Spanien. – Die Bildseite mit einer Ansicht von Schloß Nymphenburg..

buy now

Adalbert Alfons, Prinz von Bayern

Historiker, Diplomat und Autor (1886–1970). Portraitphotographie mit eigenh. U. („Adalbert Prinz von Bayern“). O. O. 155:107 mm. Alt auf Trägerkarton montiert, dort auch die U.
$ 179 / 150 € (14335)

Adalbert Alfons Prinz von Bayern (1886–1970), Historiker, Diplomat und Autor. Portraitphotographie mit e. U. („Adalbert Prinz von Bayern“). O. O. u. D. [1931]. 155:107 mm. Alt auf Trägerkarton montiert, dort auch die U. – Brustbild im Profil aus dem Atelier Hützel, München (1917). – Der Sohn von Maria de la Paz, Infantin von Spanien, und Prinz Ludwig Ferdinand von Bayern diente im Ersten Weltkrieg als Offizier, schied nach der Revolution von 1918 aus der bayerischen Armee aus und studierte Geschichte in München.

In der Folge publizierte er historische Abhandlungen, Biographien und Familienchroniken und war nach dem Zweiten Weltkrieg erster Präsident des neugegründeten Bayerischen Roten Kreuzes. 1950 eine deutsch-spanische Gesellschaft in München gründend, ging Adalbert 1952 als erster Botschafter der Bundesrepublik Deutschland nach Spanien. – Vom Trägerkarton (dieser stark stockfleckig und lädiert) alt abgelöst, die Aufnahme selbst etwas verblaßt und mit kleineren Beschädigungen; am Karton verso die von alter Hand stammende Notiz: „Von S. Königlichen Hoheit Prinz Adalbert v. Bayer persönlich überreicht anläßlich einer Audienz am 18. I. 1931“..

buy now

Adalbert Alfons, Prinz von Bayern

Historiker, Diplomat und Autor (1886–1970). Eigenh. Bildpostkarte mit U. („Adalbert v. Bayern“). Madrid. 1 S. Qu.-8vo. Mit eh. Adresse.
$ 96 / 80 € (14714)

Adalbert Alfons Prinz von Bayern (1886–1970), Historiker, Diplomat und Autor. E. Bildpostkarte mit U. („Adalbert v. Bayern“). Madrid, 3. Mai 1953. 1 S. Qu.-8°. Mit e. Adresse. – An Kornelius Zeller in Kempten i. A. mit Dank „für die freundlichen Namenstagswünsche“. –Der Sohn von Maria de la Paz, Infantin von Spanien, und Prinz Ludwig Ferdinand von Bayern diente im Ersten Weltkrieg als Offizier, schied nach der Revolution von 1918 aus der bayerischen Armee aus und studierte Geschichte in München.

In der Folge publizierte er historische Abhandlungen, Biographien und Familienchroniken und war nach dem Zweiten Weltkrieg erster Präsident des neugegründeten Bayerischen Roten Kreuzes. 1950 eine deutsch-spanische Gesellschaft in München gründend, ging Adalbert 1952 als erster Botschafter der Bundesrepublik Deutschland nach Spanien. – Die Bildseite mit einer Ansicht der Plaza de Toros in Madrid. – Beiliegend ein Zeitungsausschnitt..

buy now