Karl Gustav Ackermann

Ackermann, Karl Gustav

deutscher konservativer Politiker (1820-1901). Eigenh. Brief mit Unterschrift. Dresden. 8vo. 1 p.
$ 196 / 180 € (90785)

An einen Freund: „Mein Gesundheitszustand geleitet mir noch möglichste Schonung. Ich muß darum von dem Besuche der Sitzung des Vorstands des deutschconservativen Volksvereins absagen und bitte Sie, mein Ausbleiben entschuldigen zu wollen. […]“ - 1869 wurde Ackermann als Abgeordneter in den Reichstag des Norddeutschen Bundes und zwei Jahre später in den Reichstag des Deutschen Kaiserreichs gewählt. Zunächst war er Mitglied der Liberalen Reichspartei, danach trat er zur Deutschen Reichspartei über, ehe er sich der Deutschkonservativen Partei anschloss.

Als Gegner der Gewerbefreiheit unterstützte Ackermann die Schutzzollpolitik. Zwischen 1880 und 1883 fungierte Ackermann als zweiter Vizepräsident des Deutschen Reichstags. Während dieser Zeit wirkte er als Finanzprokurator. Er unterstützte die Zusammenarbeit zwischen den Konservativen und den Nationalliberalen..

buy now

Ackermann, Karl Gustav

Abgeordneter zum Reichstag (1820-1901). Eigenh. Brief mit U. Dresden. 1 S. auf Doppelblatt. 8vo. Mit eh. Adresse (Faltbrief).
$ 240 / 220 € (88930/BN58982)

An die Redaktion der Dresdner "Fackel" über Probleme bei der Zustellung: "Schon seit langer Zeit bekomme ich das für mich bestimmte Exemplar der 'Fackel', welches durch die Gottschalksche Buchhandlung alhier mir zugestellt werden soll, höchst unordentlich und stets acht Tage nach der Ausgabe, heute habe ich noch nicht einmal das Stück vom 22. vor. Mon. Ich erlaube mir daher die recht dringende Bitte um pünktliche Zusendung, und erwarte daher mit der nächsten Sendung an Herrn Gottschalk nicht allein das rückständige, sondern auch das neueste Stück [...]".

- "Die Fackel. Oppositionsblatt gegen Lüge und Unverstand" wurde von 1849 bis 1851 von dem Juristen und Redakteur des "Dresdener Tagblatts" Hugo Häpe herausgegeben. - Stellenweise leicht fleckig und angestaubt; einige Fehlstellen alt ausgebessert..

buy now

Ackermann, Karl Gustav

Appellationsrat, Hofrat, Abgeordneter zum Reichstag (1820-1901). Eigenh. Brief mit U. Dresden. 4 SS. auf Doppelblatt. 8vo. Mit eh. Adresse (Faltbrief).
$ 381 / 350 € (88931/BN58983)

An die Redaktion der Dresdner "Fackel" über deren abruptes Ende: "Die Aufgabe der 'Fackel' hat mich eben so überrascht, als schmerzlich berührt. Ganz abgesehen von dem hier nicht in Frage kommenden persönlichen Interesse, kann ich nur den Untergang eines solchen Blattes höchlich bedauern. Und dies thun mit mir sehr Viele. Davon habe ich in diesen Tagen eine Menge Beweise erhalten. Es ist nur eine Stimme, daß, solange Sie und Häpe keine finanziellen Opfer bringen (und das ist doch noch nicht der Fall), man die Flinte nicht ins Korn werfen darf.

Die Gegenparthei jubelt darüber, und fängt, wenn der Wächter fortläuft, das alte Leben wieder an [...]". - "Die Fackel. Oppositionsblatt gegen Lüge und Unverstand" wurde von 1849 bis 1851 von dem Juristen und Redakteur des "Dresdener Tagblatts" Hugo Häpe herausgegeben. - Stellenweise gering fleckig und angestaubt..

buy now