Bernhard Frh. von Wüllerstorf-Urbair

Wüllerstorf-Urbair, Bernhard Frh. von

Admiral (1816-1883). Eigenh. Brief mit U. ("Wü's"). Graz. 30.10.1873. 4 SS. auf Doppelblatt. 8vo.
260 € (941962/BN941962)

An seinen Schwager Ferdinand Graf Rothkirch-Panthen (geb. 1814): "Lieber Feri! Dein Brief an Wülli erreichte diesen gestern in Dobl von wo wir Abends nach Graz zurückkehrten, heute bekam ich deinen Brief. Wülli grüßt Dich und geht eben bei strömendem Regen in die Stadt um zu sehen was er thun kann u. was gerathen ist zu thun. Es ist ihm sehr unangenehm ohne Vollmacht zu handeln, ich meine aber daß wir uns Alle Vorwürfe machen mußten wenn Lothar [L. Graf Rothkirch-Panthen, 1822-1903, Bruder des Adressaten] zu Schaden käme, weil man nicht positiv autorisirt ist zu handeln.

[...] Ich begreife nicht daß Lothar keine Antwort auf unser Telegramm gab, dies ist ein Beweis daß er es in Bologna nicht erhielt [...] Frau Trost sendet Dir eine Cigar[r]en Tasche welche Wüll in Wien vergaß, sei so gut sie mitzunehmen! [...]". - Wüllerstorf-Urbair befehligte die berühmte Weltumseglung der Fregatte Novara (1857-59). - Mit leichten Tintenwischern und leicht fingerfleckig..

jetzt kaufen

Wüllerstorf-Urbair, Bernhard Frh. von

Admiral (1816-1883). Eigenh. Brief mit U. Wien. 12.08.1869. 4 SS. auf Doppelblatt. 8vo.
280 € (941963/BN941963)

An seinen Schwager Ferdinand Graf Rothkirch-Panthen (geb. 1814), bezüglich der Erkrankung seiner Frau Leonie (Leonhardine, geb. 1820) an einer "unbändigen caccarella": "Ich glaube also nicht, dass wir Morgen nach Baden kommen werden um so weniger als morgen das Kriegsministerium Budget in unserer Delegation zur Verhandlung gelangt und die Redelust unserer Herrn Delegirten noch nicht ermattet ist [...]". Sie würden jedoch am nächsten Tag den Zug um 4 oder 5 Uhr nach Baden nehmen. Weiters berichtet er über Berufliches und Geschäftliches: "Meine Schifffahrtsgesellschaft will mich zum Präsidenten ernennen und schreitet befriedigend vorwärts [...].

Ich zeichne 1000 Aktien [...] Solltest du dich betheiligen wollen, so mußt du es mir sagen oder schreiben [...]". - Wüllerstorf-Urbair befehligte die berühmte Weltumseglung der Fregatte Novara (1857-59). - Auf Briefpapier mit gepr. Initialen. Leicht knittrig..

jetzt kaufen

Wüllerstorf-Urbair, Bernhard Frh. von

Admiral (1816-1883). Eigenh. Brief mit U. O. O. 05.01.1870. 4 SS. auf Doppelblatt. 8vo.
260 € (941971/BN941971)

An einen Generalsekretär: "Erst heute erhielt ich Ihr Schreiben vom 29. des. das nach Venedig gewandert war, während ich von Venedig wieder hieher zurückkehrte [...]". Er erkläre sich mit "Titel sowohl als mit der Reduktion der Karten auf kleineres Maaß, vollkommen einverstanden [...]". Mit Bezug auf einen Artikel in der "Allgemeinen Zeitung" teilt er dem Adressaten mit, dass ihm ein Herr Breisach, Vorstand der Marinekanzlei, die Mitteilung machte, "dass nämlich einige Akademie Mitglieder der Voraussetzung Raum geben ich sey der Autor gewesen.

Genug an dem. Erlauben Sie mir dass ich die ganze Sache nunmehr ad acta lege und auch mit Scherzer nicht weiter spreche, der darüber seine eigene Meinung behalten mag; die ist ja endlich frei für Jedermann; das sind auch Privatsachen und Ansichten um die ich mich um so weniger bekümmern will, als ich endlich nicht weiß, ob Dr. Scherzer der Autor sey [...]". - Wüllerstorf-Urbair befehligte die berühmte Weltumseglung der Fregatte Novara (1857-59)..

jetzt kaufen