Albert Speer

Speer, Albert

Architekt und NS-Politiker (1905–1981). Eigenh. U. in: Ders.: Spandauer Tagebücher. Frankfurt a. M., Berlin und Wien. Portrait Speers verso erstem Blatt, 671(1) S. Mit Register. Dunkelblaues Oln. m. weißer Rückenbeschriftung. Ill. OU.
150 € (4499)

Erste Auflage. Recto fliegendem Vorsatz eh. Signatur Speers in Tinte. Verlagsfrisch.

jetzt kaufen

Speer, Albert

Architekt und NS-Politiker (1905–1981). 34 Briefe (davon 31 eigenh. Briefe m. U.) mit eigenh. U. 4to. 43 pp. Auf privatem Briefpapier „Albert Speer, dipl. ing., Heidelberg“.
6.500 € (60597)

Umfangreicher Briefwechsel mit Silke Keim vom Ullstein-/Propyläen-Verlages zu seinen Arbeiten an seinem 1969 erschienenen Buch „Erinnerungen“ vorwiegend bezüglich Korrekturen und Abgabetermine betreffend. Mit Erwähnung des Unterstützers von Speers Vorhaben, des Verlegers Wolf Jobst Siedler (1926-2013) und des „FAZ“-Mitherausgebers, Hitler- u. Speer-Biographen, Joachim Fest (1926-2006), von dem eine eigh. Grußk.arte mit U. an Keim beiliegt. Weitere Beilagen u.a. von Speer besprochene Tonbänder u.

Kassetten mit unveröffentlichten Textpassagen mit Erinnerungen aus jener Zeit sowie 3 Privatdrucke Speers „Erinnerungen eines Oberprimaners. Erster Teil“ (1973) mit signiertem Begleitbrief vom 21.12.1973, „Zweiter Teil“ (1976) und „Interview mit Capital“ (ohne Jahr) mit jeweils eigh. Widmung u. U. an Keim..

jetzt kaufen

Speer, Albert

Architekt und Politiker (1905-1981). Ms. Brief mit eigenh. U. ("Speer"). Heidelberg. 30.05.1967. ¾ S. auf Doppelblatt. 8vo.
200 € (79053/BN50654)

An einen Herrn Kappertz: "Es tut mir leid, dass Ihr Schreiben unbeantwortet blieb, aber es ist anscheinend bei der Post verlorengegangen [...]". - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf.

jetzt kaufen