Paul Mathias Padua

Padua, Paul Mathias

Maler (1903–1981). Portraitphotographie mit eigenh. U. („Padua“). O. O. 150:102 mm.
150 € (18863)

S/W-Portrait des Künstlers im Profil bei der Arbeit. – P. M. Padua schuf, beeinflußt von Wilhelm Leibl, Landschaften, Stilleben und Portraits. „1928 wurde er mit dem Georg-Schicht-Preis für das schönste Frauenbildnis, 1930 mit dem Albrecht-Dürer-Preis ausgezeichnet. [Er] porträtierte u. a. Franz Lehár, Gerhart Hauptmann und Otto Hahn“ (DBE). – Mit personalisiertem Stempel a. d. Verso-Seite.

jetzt kaufen

verkauft

 
Padua, Paul Mathias

Eigenh. Brief mit Unterschrift.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

An Herrn Neumann: „Ins Haus der Kunst bin ich nicht gekommen: Die Zustände mit ihren Cliquenbegünstigungen sind zu unerfreulich u. widerlich. […]“