Ludwig XV.

König von Frankreich und Navarra, 1710-1774

Ludwig XV. ist heute noch bekannt für seine Beziehung zur Marquise de Pompadour, die zum Inbegriff der Mätresse geworden ist, und wird in der Geschichte häufig für die Missstände verantwortlich gemacht, die unter Ludwig XVI. zur Französischen Revolution führten. Unter seiner Regierung wurde der jahrhundertealte Gegensatz zwischen Frankreich und Österreich beigelegt und die neue Allianz durch die Heirat Marie-Antoinettes, der Tochter Maria Theresias von Österreich, mit seinem Enkel, dem späteren Ludwig XVI., besiegelt. Die hiermit verbundene Umkehrung der Allianzen war ein wichtiger Bestandteil der Allianzenkoalition im Siebenjährigen Krieg.

Quelle: Wikipedia

Louis XV.

König von Frankreich (1710-1774). Zahlungsanweisung mit eigenh. U. ("Louis"). Versailles. 1 S. Folio.
3.500 € (32965/BN27693)

An den "Garde du Trésor Royal", Joseph Micault d'Harvelay (1723-1786), mit der Aufforderung zur Zahlung von 200 Livres an die Witwe des Soldaten Timballier, der in der "Gardes de mon corps" gedient hatte. - Mit eh. Gegenzeichnung des Secrétaire d'État Philippeaux. - Etwas fleckig und mit größeren Randläsuren; die linke obere Ecke ausgerissen.


Louis XV.

König von Frankreich (1710-1774). Brief mit eigenh. U. Versailles. ½ S. Folio. Mit Gegenzeichnung von François-Joachim de Pierre de Bernis (1715-94).
4.500 € (937228/BN937228)

Meldet Johann Philipp Reichsgraf von Walderdorff, Kurfürst und Erzbischof von Trier, die Geburt seines Enkels Charles Philippe (1757-1836, Graf von Artois, als Charles X. letzter "König von Frankreich"): "Mon Cousin [...] que vous partagerés sincerement la joye que je ressens de la naissance d'un Prince que j'ay nommée Comte d'Artois [...]".

jetzt kaufen