Adolf Hitler

verkauft

 
Hitler, Adolf

Bildpostkarte mit eigenh. U. verso
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Die Bildseite mit der leicht verblaßten Aufnahme zweier kleiner Kinder; umseitig die Signatur Hitlers, so wie er in den 1920er Jahren unterschrieben hatte, und dem zeitgen. Vermerk: „Aufgenommen, Baden am 7. Dez. 1925“. – Etwas angestaubt und mit kleinen Montagespuren.


Hitler, Adolf

Portraitpostkarte mit eigenh. U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Die Abbildung zeigt den "Reichskanzler auf einer Fahrt durch Deutschland". Die gelaufene Postkarte wurde in [Leipzig] am 19. September 1936 von einer "Mutti" geschrieben und ist an ihren Sohn Ulrich Lucke gerichtet.


Hitler, Adolf

Portraitpostkarte mit eigenh. U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Das Kniestück im Trenchcoat, entstanden um 1923, zeigt Hitler als "Führer d. N.S.D.A.P." (so links unten bezeichnet) und stammt von Hitlers späterem Leibphotographen Heinrich Hoffmann (rechts unten irrig als "Hofmann" bezeichnet).


Hitler, Adolf

Ms. Briefkarte mit U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

An den Dirigenten und Musikwissenschaftler Peter Raabe (1872-1945), den Nachfolger von Richard Strauss als Leiter der Reichsmusikkammer: "Für die mir anläßlich meines Geburtstages übermittelten Glückwünsche sage ich Ihnen meinen besten Dank [...]". - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf.


Hitler, Adolf

Bildpostkarte mit eigenh. U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Die Signatur am oberen Rand: Hitler von schräg hinten, am Kaffeetisch sitzend, im Gespräch mit einer lachenden Dame; am Tisch drei weitere Herren. - Verso bedruckt: "Presse Illustrationen Hoffmann, Berlin SW 68".