Alec Guinness

Guinness, Alec

britischer Schauspieler (1914-2000). Eigenh. Brief mit Unterschrift. Hampshire. 17.4.1987. 4to. 1 p. Gedr. Briefkopf. Eigenh. Kuvert mit eigenh. Absenderangabe.
400 € (78641)

An „Carola v. Gästern“, die ihm wegen einer zu vermachenden Erbschaft schrieb „In a word, I have a considerable fortune and no heir“: „I am very appreciative of your kind words and sentiments and thank you for them most sincerely. I can hardly believe you are serious in your suggestion; after all you do not know me, and these must be many fine causes and people far worthier than me whom you do know or know of. And in any case I shall probably die long before you so. I am in the midst of packing to go to U.S.A.

for two or three weeks (back in early May) so please forgive this hasty and brief letter […]“ - Der Schriftsteller Winfried Bornemann (geb. 1944) ist bekannt für Bücher mit seinen Juxbriefen an Unternehmen, Prominente und Behörden samt deren Antwortschreiben. Das erste Buch „Zu Schade … zum Wegradieren“, das er zusammen mit seinem Schwager verfasste, enthält neben humorvollen Zeichnungen nur wenige dieser Briefe. Für das Buch „Bornemanns lachende Erben“ (1985) schrieb Bornemann unter dem Pseudonym „Carola von Gaestern“ verschiedene Prominente an, um diesen das Erbe jener fiktiven Witwe eines reichen Unternehmers in Aussicht zu stellen. 1988 erschien sein Buch „Glanz & Gloria. Eine Brief-Aktion mit internationalen Stars“..

jetzt kaufen