J. M. Barrie

schottischer Schriftsteller, 1860-1937

J. M. Barrie ist vor allem durch seine Figur des Peter Pan bekannt geworden, des Jungen, der niemals erwachsen wird. Der von Barrie selbst mehrfach bearbeitete Stoff wird bis heute in zahlreichen Musicalinterpretationen (u. a. von Jerome Kern, Leonard Bernstein und Jerome Robbins) und vor allem in Zeichentrick- und Realfilmen adaptiert, erstmals 1924 und zuletzt 2013. Inspiration für die Figur waren ihm vor allem die Kinder einer Bekannten, die er nach ihrem Tod 1910 unterstützte und großzog. Sein Geburtshaus, 4 Brechin Road, wurde vom National Trust for Scotland als Museum eingerichtet.

Quelle: Wikipedia

Barrie, James Matthew

schottischer Schriftsteller und Dramatiker (1860-1937). Portraitphotographie mit eigenh. Widmung und Unterschrift auf der Rückseite. o. O. 161 : 107 mm.
2.500 € (81727)

Der Schriftsteller im Profil in entspannter Pose im Stuhl sitzend. Photographie: Fred Hollyer, Kensington. Auf Photographenkarton gewalzt. Signierte Photographien von Barrie sind selten. Peter Pan ist seine bekannteste literarische Figur.

jetzt kaufen

Barrie, James Matthew

schottischer Schriftsteller und Dramatiker (1860-1937). 4 eigenh. Briefe mit Unterschrift und ein Brief von fremder Hand mit eigenh. Unterschrift. London und Kirriemuir. 161 : 107 mm.
3.000 € (81819)

An eine Lektorin Susanna Elizabeth Dove in Falfield in literarischen Angelegenheiten. James M. Barrie wurde in Kirriemuir, Angus, Schottland als neuntes Kind und dritter Sohn von David und Margaret Barrie (geborene Ogilvy) geboren. Sein Vater war ein Weber. Seine Mutter ermutigte ihn, sich durch Lesen zu bilden. Barrie besuchte die Dumfries Academy. Sein Studium an der Universität Edinburgh schloss er 1882 als Master of Arts ab. Er arbeitete dann als Journalist für das Nottingham Journal, bis er 1885 nach London zog.

1894 heiratete er die Schauspielerin Mary Ansell; die Ehe endete 1909 kinderlos in einer Scheidung. Am 1. Juli 1913 wurde Barrie der erbliche Adelstitel Baronet, of Adelphi Terrace in the City of Westminster, verliehen. 1922 wurde er als Member des Order of Merit ausgezeichnet. Er starb 1937 und wurde in Kirriemuir beigesetzt. Dort ruhen auch seine Eltern, seine Schwester sowie sein mit 13 Jahren verstorbener Bruder David. Da er keine Kinder hinterließ, erlosch sein Adelstitel bei seinem Tod. 1929 wurde er als auswärtiges Ehrenmitglied in die American Academy of Arts and Letters gewählt. Barries erste zwei Romane spielen in Thrums, lassen den Ort aber als seinen Geburtsort Kirriemuir erkennen. Danach schrieb er für das Theater, unter anderem Quality Street, What Every Woman Knows und The Admirable Crichton. Berühmt wurde er 1904 durch Peter Pan. Diese Figur wurde durch die Kinder George, Jack, Peter, Michael und Nico seiner Bekannten Sylvia Llewelyn-Davies inspiriert. Nach dem Tod der Mutter im Jahre 1910 kümmerte sich Barrie um die fünf Jungen und zog sie groß..

jetzt kaufen

Barrie, James Matthew

Scottish author and dramatist, best remembered today as the creator of Peter Pan (1860-1937). 2 autograph letters signed. [Farnham and London]. 8vo. Altogether (1+1 =) 2 pp. on 2 ff.
2.500 € (47133/BN31795)

To John Henderson, Secretary of the National Liberal Club: "Foiled again! I am down here but his is no excuse for not answering sooner [...]" (Black Lake Cottage, Farnham, May 17, 1901). - The letter from London, December 15, 1902, announcing a cheque for subscription of the Omar Khayyam Club.

jetzt kaufen

Barrie, James Matthew

Schriftsteller (1860-1937). Eigenh. Brief mit U. ("J. M. Barrie"). Wohl London. 17.01.1932. ½ S. 8vo.
1.500 € (47653/BN32535)

An einen Mr. Hunt: "I would do as you ask willingly but I have had no '[...] activity' whatever since the time you mention in 1930 [...]".

jetzt kaufen

verkauft

 
Barrie, James Matthew

2 autograph letters signed.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Both to the botanist Katharine Murray Horner, Lady Lyell (1817-1915), wife of Sir Charles Lyell's younger brother, Henry. One letter is written when she is Barrie's neighbour in his native Kirriemuir, the other to her home at 9 Cornwall Gardens, South Kensington: "Yes, delighted. [...] I am struggling with a love scene. If it wins I'll send it in my place. Yours ever [...]". (14 May 1897; date from a pencil note, likely by the recipient, inside the envelope flap).