[Autographenalbum].

[Autographenalbum].

Autographenalbum mit Eintragungen von Wiener Musikern, Schriftstellern und Gelehrten. Wien. 17 Bll. mit 14 Unterschriften, überwiegend auf montierten Karten mit Portraitphotographien aus Zeitschriften, einige mit eigenh. Notenzeilen. Marmorierter Pappband der Zeit mit Kordelbindung. 4to (220:180 mm).
580 € (82838/BN54186)

Schöne Sammlung von Autographen der folgenden Persönlichkeiten: Konstantin Danhelovsky, Theaterforscher und Kunstsammler (1857-1939); Franz Ippisch, Cellist und Komponist (1883-1958); Viktor Keldorfer, Chordirigent und Komponist (1873-1959); Karl Magnus Klier, Volksmusikforscher (1892-1966); Josef Leb, Beamter und Theologe (1874-1946); Franz Ledwinka, Komponist, Pianist und Musikpädagoge (1883-1972); Karl Lugmayer, Philosoph und Politiker (1892-1972); Carl Luze, Chordirigent (1864-1949); Josef Reiter, Komponist (1862-1939); Anselm Salzer, Literaturhistoriker (1856-1938); Ferdinand Scherber, Komponist und Schriftsteller (1874-1944); Heinrich Schoof, Komponist und Musikredakteur (1865-1939); Edmund Skurawy, Schriftsteller, Journalist und Volkssänger (1869-1933); und Max Springer, Organist, Komponist und Musikpädagoge (1877-1954).

- Der Bezug mit kleinen Fehlstellen; papierbedingt etwas fleckig..

jetzt kaufen

[Autographenalbum].

Autographenalbum der Hedwig Beyer(-Hané) mit 91 größtenteils einmontierten Briefen, Karten und Albumblättern von u. a. Joseph Joachim, Johann Caspar Lavater, C. F. Meyer, Anton Rubinstein, Pablo de Sarasate, Richard Strauss und Cosima Wagner. Verschiedene Orte. 63 Bll. (Bl. 54 entfernt). Lederband der Zeit mit goldgepr. Deckel- und Rückentitel ("Album" bzw. "H. Hané"). Kl.-4to.
2.800 € (91281/BN59422)

Das vorliegende Stammbuch versammelt über mehrere Jahrzehnte hinweg zahlreiche Autographen von mehrheitlich Instrumentalisten und Sängern, daneben finden sich aber auch einige Schriftsteller, Maler und gekrönte Häupter. Musikgeschichtlich interessant sind vor allem jene Beiträge, die von Auftritten stammen; so traten etwa Marthe Remmert und Marianne Brandt am 16. Oktober 1883 in St. Gallen auf und Helene Geisler und Teresina Tua am 6. August 1886 im Hotel Axelmannstein in Bad Reichenhall. - Die mehrfach in den Widmungen direkt angesprochene Hedwig Beyer(-Hané) dürfte die Halterin des Buches gewesen sein; fortgesetzt wurde die kleine Autographensammlung vermutlich von ihrem Sohn Hermann, der von 1908 bis 1910 den Berliner Philharmonikern als Solocellist angehört hatte.

- Die Beiträger sind namentlich: Lawrence Alma-Tadema, Ludwig Barnay, Hugo Becker (2), Franz Behr, Bianca Bianchi, Fritz Blumer, Marianne Brandt (geb. Marie Bischoff), Jenny Broch, Luise Büchner, Hans von Bülow (2), Teresa Carreño (2), Ernesto Consolo, Bernhard Cossmann, Eugen d'Albert, Karl Dawidow, Maurice Dengremont, Paul Eckhoff, Flora Friedenthal, Anton Fuchs, Anna Führing (2), Helene Geisler, Dagobert von Gerhardt, Rudolf Gottschall, Gustav Graben-Hoffmann, Friedrich Haase, Friedrich Wilhelm IV., Therese Halir, Otto Henne am Rhyn, Ferdinand Hiller, Adolf Hinrichsen, Hans von Huber, Joseph Joachim (2), Robert Kaufmann, Max Klinger, Gustav Kogel, Georg Heinrich Krüger (Missionar in China), Johann Caspar Lavater, Adolph von Menzel, Johannes Messchaert, Emma Mettler, Conrad Ferdinand Meyer, Lina Morgenstern, Moritz Moszkowski, Julie Müller-Bächi, Jean Louis Nicodé, Franz Xaver Ondrícek, Rosa Paumgartner-Papier, Francis Planté, Oscar Pletsch, Laura Rappoldi-Kahrer, Carl Reinecke, Martha Remmert, Eleonore Fürstin Reuß, Emil Rittershaus, Bertrand Roth, Anton Rubinstein, Elsa Ruegger, Leopold von Sacher-Masoch, Moriz Saphir, Pablo de Sarasate, Emile Sauret, Johannes Scherr, Marie Schmidtlein, F. H. Schneider, Franz Xaver Schnyder von Wartensee (2), Paul von Schönthan, Franz Xaver Seidl, Marie Soldat, Karl Sondershausen, Josef Staudigl, Richard Strauss, Heinrich Szadrowsky, Friedrich von Tschudi, Teresina Tua, Carl Vogt, Cosima Wagner, Ernestine Wegner, August Wilhelmj, Julius Wolff, Heinrich Zschokke und Hermann Zschokke-Bodmer. - Neben Faksimiles von Adelbert von Chamisso, Friedrich von Schiller und Emil Sauer sowie vier nicht identifizierten Beiträgen finden sich auf zwei Postkarten auch ca. 25 Unterschriften von Mitgliedern der Meininger Hofkapelle, die von ihrem Abschiedscommers Wünsche sendet. - Von kleinen Gebrauchsspuren abgesehen sehr gut erhalten..

jetzt kaufen

verkauft

 
[Autographenalbum].

Autographenalbum mit Beiträgen von u. a. Alexander Graham Bell, Thomas A. Edison, Henrik Ibsen, Ferdinand de Lesseps, Louis Pasteur, Theodore Roosevelt, Henry Morton Stanley, Harriet Beecher Stowe, Leo Tolstoy, Mark Twain, Jules Verne und Giuseppe Verdi.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Bemerkenswerte Sammlung von Autographen aus zahlreichen Ländern und mit Beiträgen von Staatsmännern, Politikern, Künstlern, Erfindern, Schriftstellern u. v. a., darunter (in alphabetischer Ordnung mit nachgereihter Seitenzahl) Andreas Achenbach (43), Edmondo de Amicis (50), Susan B. Anthony (11), George Bancroft (12), Clara Barton (31), William Holbrook Beard (8), Pierre Gustave Toutant Beauregard (9), Alexander Graham Bell (ms. Brief mit eh. U., 26), Frederick Temple Blackwood, 1. Marquess of Dufferin and Ava (35), Arnold Böcklin (46), Georg Brandes (47), Benjamin Butler (7), Daniel Butterfield (9), George W. Cable (12), Giosue Carducci (50), Andrew Carnegie (1), Frederick Stuart Church (8), Grover Cleveland (2, and his cabinet), Ernst Curtius (42), Felix Dahn (42), Varina Jefferson Davis (23), Frederick Douglass (5), Alexandre Dumas fils (48), Jubal Anderson Early (9), Marie von Ebner-Eschenbach (44), Thomas A. Edison (19), Kuno Fischer (43), Karl Emil Franzos (42), R. L. Gatling (19), Ernst Haeckel (43), Wade Hampton (9), Benjamin Harrison (4, mit Angehörigen seines Kabinetts), Rutherford B. Hayes (1, mit Angehörigen seines Kabinetts), Paul Heyse (42), Oliver Wendell Holmes (12), Joseph Dalton Hooker (36), Julia Ward Howe (14), William Dean Howells (12), Henrik Ibsen (46), Sarah Ornett Jewett (14), Jacques comte de Lalaing (45), Fitzhugh Lee (7), Frederick Leighton (36), Ferdinand de Lesseps (48), Königin Liliuokalani (lose), Robert Lincoln (5), Paul Lindau (42), Henry Cabot Lodge (6), James Longstreet (9), Joseph McKenna (lose), William McKinley (8), Nelson A. Miles (23), Giulio Monteverde (51), Josef Myslbeck (45), Adolf Erik Frh. von Nordenskiöld (47), Louis Pasteur (48), David D. Porter (9), Ernst Possart (43), Joseph Pulitzer (15), Frederick Remington (29), Cecil Rhodes (38), Adelaide Ristori Del Grillo Capranica (50), Theodore Roosevelt (11), W. S. Rosencranz (9), J. M. Schofield (9), W. T. Sherman (9), Henri de Saussure (46), Friedrich Spielhagen (43), Henry Morton Stanley (36), Elizabeth Cady Stanton (11), Harriet Beecher Stowe (14), Johann Strauß Sohn (eigenh. musikalisches Albumblatt mit U., S. 44), Sully Prudhomme (48), Ambroise Thomas (eigenh. musikalisches Albumblatt mit U., S. 48), C. D. Tiffany (1), Leo Tolstoy (65), Mark Twain (13), Giuseppe Verdi (eh. musikalisches Albumblatt aus "Falstaff" mit U., S. 50), Jules Verne (48), Mary E. Walker ("the first woman who attempted to vote", 11), Lew Wallace (12) und Anton von Werner (43). - Daneben finden sich zahlreiche weitere Autographen aus Island, Mexiko, Kuba, Venezuela, Argentinien, Portugal, Rußland, Japan, Hawai und China. - Meist mit montierten ms. Namensschildchen und etwas lichtrandig.