Agnes Wallner

Wallner, Agnes

Schauspielerin (1824–1901). Eigenh. Brief mit U. („AWallner“). O. O. u. D. 2 SS. auf Doppelblatt. Kl.-8vo.
$ 122 / 120 € (21053)

Agnes Wallner (1824–1901), Schauspielerin. E. Brief mit U. („AWallner“). O. O. u. D. 2 SS. auf Doppelblatt. Kl.-8°. – An einen Herrn Zopf: „Ich habe jetzt ein Fläschchen guten Wein für Sie. Bitte lassen Sie ihn morgen gütigst abholen. Mein Mann ist am Montag nach Carlsbad zur Kur gereist. Gott gebe, daß er ganz gesund zurückkehrt [...]“. – Die früh verwaiste Tochter einer armen Krämerfamilie wuchs als Pflegetochter im Haus des Schriftstellers und Politikers Robert Blum (1807–1848) auf, der damals am Leipziger Stadttheater als Kassier, Sekretär und Archivar tätig war.

„Nach dessen Hinrichtung erhielt [sie] ein Engagement am Berliner Königstädtischen Theater, wo sie ihren späteren Mann Franz Wallner kennenlernte. Sie war u. a. in ‚Pariser Sitten’ und der ‚Dame mit den Camelien’ von Alexandre Dumas erfolgreich. Nach der Verpachtung des Wallner-Theaters zog sich Wallner von der Bühne zurück. 1899 erschienen ihre ‚Lebenserinnerungen’“ (DBE)..

立即购买

Wallner, Agnes

Schauspielerin und Theaterdirektorin (1824-1909). Eigenh. Postkarte mit U. O. O. 21.08.1882. ¾ S. 8vo.
$ 223 / 220 € (942464/BN942464)

An den Buchhändler und Verleger Leopold Rosner mit der Bitte um fachmännische Auskunft: "Geben Sie mir gütigst Antwort, ob Sie mir das Buch empfehlen können? [...]". - Mit Ausschnitt der Briefmarke (ohne Textberührung).

立即购买