Egon Schiele

Maler, 1890-1918

Egon Schiele war ein österreichischer Maler des Expressionismus. Neben Gustav Klimt und Oskar Kokoschka zählt er zu den bedeutendsten bildenden Künstlern der Wiener Moderne. Seine Werke erzielen auf internationalen Auktionen heute Höchstpreise. Sotheby’s versteigerte etwa im Jahre 2011 „Häuser mit bunter Wäsche“ aus dem Jahr 1914 für umgerechnet 27,6 Mio Euro. In Museen weltweit sind seine Bilder hochbegehrt, denn sie finden ungeachtet seiner künstlerischen Genialität durch Schieles Ruf als „Frühvollendeter“ Bewunderung.

来源: Wikipedia

Schiele, Egon

Maler (1890-1918). Eigenh. Brief mit U. o. O. Kl.-4to. 1 p. Gelocht.
$ 16,149 / 14.500 € (77871)

An seinen Wiener Galeristen Guido Arnot. „[…] Bitte dem Überbringer diese mein Figurenbild und 50 Zeichnungen von Peschka kurzerhand ausfolgen zu wollen […]“. - Darunter in Kopierstift die Bestätigung der Übergabe am selben Tag: „obiges Oelbild und 50 Zeichnungen erhalten“, mit der Unterschrift des Boten. Anton Peschka, Schieles Freund und Studienkollege, war seit 1914 mit dessen Schwester Gertrude verheiratet. Selten.

立即购买

Schiele, Egon

Maler (1890-1918). Railway pass with portrait photograph of the artist as a twelve-year-old, signed on the reverse ("Egon Leo Schiele"). Wien. Original-Portraitphographie im Anzug (Bruststück; berieben). 65:97 mm. Trockenstempel der "k. k. Staatseisenbahndirection Wien". Auf Untersatzkarton des Studios L. Grillich, Wien. In Original-Kartonmappe.
$ 10,580 / 9.500 € (32378/BN23658)

Until his retirement in 1902, Schiele's father worked as stationmaster in Tulln on the Danube. - The 12-year-old Schiele's signature in pencil and rather faded.

立即购买

Schiele, Egon

Maler (1890-1918). Autograph postcard signed. Wien. ½ S. 8vo. Mit eh. Adresse und Absender.
$ 8,353 / 7.500 € (61066/BN45175)

Telling Robert Philippi that his chair "for 12 K [= Austro-Hungarian Kronen]" is ready and can be picked up. - Address page strongly browned in lower margin.

立即购买

已出售

 
Schiele, Egon

E. Schriftstück mit U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Egon Schiele (1890–1918), Maler. E. Schriftstück mit U. O. O., 2. August 1917. ½ S. Qu.-kl.4°. – „Habe heute vom Herrn Dr. Reichel 7 farbige Zeichnungen von mir und 2 schwarze von Paris von Gütersloh für die Ausstellung in Stockholm übernommen und wird das österreichische Museum dieselben noch extra bestätigen [...]“. – Der Kunstsammler Oskar Reichel (1869–1943) öffnete Schiele den Zugang zur Wiener Kunstszene und gab bei ihm auch zahlreiche Arbeiten in Auftrag. In dem Jahr, aus dem vorliegendes Schreiben datiert, beteiligte sich Schiele an einer Ausstellung österreichischer Kunst, die in Amsterdam, Stockholm und Kopenhagen gezeigt wurde. – Im linken Rand gelocht (keine Textberührung), mit Faltspuren.


Schiele, Egon

Eigenh. Brief mit U.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Exceptionally attractive and scarce letter, in German, stating that the payment of 700 Crowns has arrived. Schiele agrees to the restoration of one of his pictures, should any kind of cracking appear in the work. The beauty of the letter shows in the signature: he signs with the date in a square as in the manner of his signature on his paintings, "EgonSchiele 1917." - Schiele was an early exponent of Expressionism. As a student of Klimt, he also remains associated with art nouveau, and he was successful artist by the time he died in 1918, a victim of the Spanish flu.


Schiele, Egon

Autograph letter signed.
Autograph ist nicht mehr verfügbar