Karl von Perfall

Perfall, Karl von

Intendant der königlich bayerischen Hof- und Residenztheater (1824-1907). Eigenh. Brief mit Unterschrift. München. 8.7.1860. 4to. 1 p.
$ 146 / 150 € (74814)

An das „Festcomité des vierten mittelrheinischen Musikfestes“ mit einer freundlich gehaltenen Absage.

立即购买

Perfall, Karl von

Theaterdirektor (1824-1907). Eigenh. Brief mit U. München. 10.03.1882. 1 S. 8vo.
$ 175 / 180 € (935839/BN935839)

"Anliegend sende ich Ihnen einige Vorschläge zu Sprüngen u. Auslassungen im I., II. u. III. Akt, die mir vom musikalischen Standpunkt aus zweckdienlich erscheinen, wenn man aus dem Werke heraushaben will, was im geringsten noch eine Länge verursacht […]. Ich überlasse es Ihnen und Ihrem Herrn Kapellmeister hievon nach Gutdünken Gebrauch zu machen […]". - Perfall gründete 1854 den Oratorienverein in München und wurde nach der Inthronisierung König Ludwigs II. 1864 zum Intendanten der Hofmusik ernannt. Er war seit 1867 Direktor der Kgl. Musikschule und Intendant des Hof- und Nationaltheaters.

立即购买

Perfall, Karl von

Komponist und Generalintendant (1824-1907). Brief mit eigenh. Ergänzung und U. München. 11.09.1879. 3 SS. auf Doppelblatt. 4to.
$ 175 / 180 € (936060/BN936060)

Lithographierter Vordruck mit dem für Juli 1880 geplanten Programm "einer Darstellung klassischer Dramen unter Betheiligung hervorragender Künstler und Künstlerinnen Deutschlands unter der artistischen Leitung des königlichen Schauspiel-Direktors Ernst Possart". Die Stücke, die am Königlichen Hof- und National-Theater zu München aufgeführt werden sollten, waren Dramen von Shakespeare, Lessing, Goethe und Schiller, die der nicht genannten Schauspielerin "zu proponirenden Rollen sind: Lady Macbeth, Hermione, Orsina, Gräfin Terzky in Die Piccolomini, Gräfin Terzky in Wallensteins Tod, Armgart in Wilhelm Tell.

Wollen Ihro Hochwohlgeboren die Güte haben, dem Unterfertigten binnen acht Tagen Anzeige zu erstatten, ob Sie geneigt sind, die obigen Propositionen zu acceptiren [...]". - Mit gedr. Briefkopf des Generalintendanten der Königlichen Theater und der Hofmusik. - Karl von Perfall war nach der Inthronisierung König Ludwigs II. 1864 zum Intendanten der Hofmusik ernannt worden, später wurde er auch Direktor der Kgl. Musikschule und Intendant des Hof- und Nationaltheaters und setzte sich u. a. für die Uraufführung von Richard Wagners "Meistersingern", "Rheingold" und "Walküre" ein..

立即购买

Perfall, Karl von

Komponist und Generalintendant (1824-1907). Eigenh. Brief mit U. München. 02.02.1885. 2 SS. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 214 / 220 € (936063/BN936063)

An eine Dame betr. der Aufklärung eines Mißverständnisses: "[...] Der Status quo ist noch ganz derselbe, wie er es war, als ich zum letztenmale die Ehre hatte, mit Ihnen in der fraglichen Angelegenheit zu sprechen [...]". - Karl von Perfall war nach der Inthronisierung König Ludwigs II. 1864 zum Intendanten der Hofmusik ernannt worden, später wurde er auch Direktor der Kgl. Musikschule und Intendant des Hof- und Nationaltheaters und setzte sich u. a. für die Uraufführung von Richard Wagners "Meistersingern", "Rheingold" und "Walküre" ein. - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf.

立即购买