Philomene Hartl-Mitius

Hartl-Mitius, Philomene

Schauspielerin und Schriftstellerin (1852-1928). Eigenh. Brief mit U. München. 29.12.1885. 1½ SS. 8vo.
$ 160 / 150 € (942646/BN942646)

An einen nicht namentlich genannten Adressaten mit der Bitte um Rücksendung eines Soufflierbuchs und der Partitur einer Operette: "Sobald Sie das Soufflierbuch u. die Partitur von 'Susi' nicht mehr benöthigen, so bitte ich mir beides sogleich retour zu schicken. Auch möchte ich Sie ersuchen mir die gegenwärtige Adresse der Frau Geistinger anzugeben u. mir mitzutheilen in welcher Zeit dieselbe eigentlich nach Nürnberg kommt [...]". - Bei der im Brief erwähnten Person dürfte es sich um die österreichische Sängerin Marie Geistinger handeln, die in den 1880er Jahren in zahlreichen deutschen Städten als Soubrette gastierte.

- Nach ersten Auftritten in Olmütz und Nürnberg wurde Philomene Hartl-Mitius 1871 Ensemblemitglied des Münchner Gärtnerplatztheaters, wo sie vor allem bayerische Dialektrollen spielte und sich bald großer Popularität erfreute. Neben ihrer Schauspieltätigkeit verfasste sie mehrere Volksstücke, darunter eine Auftragsarbeit für König Ludwig II. 1899 feierte sie ihren Bühnenabschied. - Auf Briefpapier mit lithogr. Briefkopf. Leicht braunfleckig. Mit Sammlervermerk in Tinte verso..

立即购买

Hartl-Mitius, Philomene

Schauspielerin und Schriftstellerin (1852-1928). Albumblatt mit eigenh. U. München. 1 S. Qu.-8vo. Auf Trägerpapier montiert.
$ 128 / 120 € (95088/BN62405)

Kleine Montagespuren.

立即购买