Erhard Buschbeck

Buschbeck, Erhard

Dramaturg und Schriftsteller (1889-1960). Eigenh. Brief mit U. Wien. 23.01.1948. 1 S. Qu.-8vo. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 69 / 70 € (31586/BN18725)

An Josef Wesely: "Sehr geehrter Herr Oberlehrer, für Ihre lieben Wünsche und Ihr neuerliches freundliches Gedenken danke ich Ihnen herzlichst und erwidere beides mit allem Guten für Sie! In größter Hochachtung Ihr ergebener Erhard Buschbeck". - Buschbeck, Freund und späterer Förderer von Georg Trakl und Herausgeber des Gedichtbandes "Aus goldenem Kelch" (1939), gehörte zum Kreis um Theodor Däubler. 1918 wurde von Hermann Bahr ans Wiener Burgtheater geholt, war er in den folgenden Jahrzehnten als artistischer Sekretär, Dramaturg, Chefdramaturg und 1945 zusammen mit Raoul Aslan als interimistischer Direktor tätig.

Neben Lyrik, Erzählungen und Feuilletons veröffentlichte er u. a. den Roman "Wolf Dietrich" (1919) sowie die Monographien "Der Thespiskarren" (1943) und "175 Jahre Burgtheater" (1953). - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf der "Direktion des Burgtheaters"..

立即购买

Buschbeck, Erhard

Schriftsteller und Dramaturg (1889-1960). Eigenh. beschr. Visitenkarte mit U. O. O. 21.01.1959. 1 S. Format: 108 x 65 mm. Mit eh. beschr. Kuvert.
$ 79 / 80 € (48019/BN33009)

Dankt Josef Wesely für die ihm übersandten Geburtstagswünsche.

立即购买