Harald Braun

Braun, Harald

Regisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor (1901–1960). Eigenh. Albumblatt mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-32mo.
$ 79 / 80 € (16300)

Harald Braun (1901–1960), Regisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor. E. Albumblatt mit U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-32°. – „Mit freundlichen Grüßen“. – Harald Braun war Autor und Regieassistent bei der UFA und führte 1942 in „Zwischen Himmel und Erde“ erstmals Regie. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs war Braun zunächst Intendant der Heidelberger Kammerspiele und kam dann als Hörspielregisseur zu Radio München, wo er unter anderem Brechts „Das Verhör des Lukullus“ (1949) inszenierte.

„1947 gründete er mit dem Drehbuchautoren Jacob Geis seine eigene Filmgesellschaft, die neue deutsche Filmgesellschaft (ndF). Gleichzeitig arbeitete er weiterhin als Regisseur und Drehbuchautor. Brauns bekannteste Filme aus der Nachkriegszeit sind ‚Nachtwache’ (1949), der die Bekehrung einer ungläubig gewordenen Ärztin zum Inhalt hatte, und ‚Herz der Welt’ (1952), ein Film über das Leben der Pazifistin Bertha von Suttner, für den er 1953 mit dem deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde“ (Wikipedia, Abfrage v. 14. III. 2009). – Beiliegend einige Zeitungsausschnitte..

立即购买