Paul Barnay

Barnay, Paul

Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller (1884-1960). Eigenhändige Sentenz mit U., eh. ausgefülltem Formularteil und eh. Namenszug. Breslau. 1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre, gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'" und gedr. Formular für biograph. Daten, montiert auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).
$ 338 / 350 € (85184/BN55730)

"Arbeiten, seine Mitarbeiter ehren, fair sein gegen Feinde, Vater und Mutter ehren, den Frieden mit aller Macht sichern, keine Vetternwirtschaft treiben, sondern nur die Leistung bewerten, mäßig trinken, den Gegner nie unterschätzen [...]". Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928). - Der gebürtige Wiener jüdischer Abstammung Paul Barnay wechselte 1921 von seiner Stelle als Direktor und Oberspielleiter der Stadttheater in Kattowitz nach Breslau, wo er als Intendant der Vereinigten Theater bis zur Machtergreifung durch die Nationalsozialisten arbeitete..

立即购买